Robert-Fernando

Home / Projekte / Sorgenkinder / Robert-Fernando
Als wir Robert-Fernando kennen lernten war er bereits fünf Jahre alt. Aufgrund seiner angeborenen spastischen Lähmung war er in seiner körperlichen Entwicklung weit zurück. Er konnte weder stehen noch laufen, die meiste Zeit des Tages lag der lebensfrohe Junge einfach nur unbeweglich auf dem Sofa. Durch eine intensive Physiotherapie lernte Robert-Fernando dann innerhalb eines halben Jahres Stehen und Laufen. Mittlerweile schafft er es sogar allein aus dem dritten Stock seines Wohnblockes auf die Straße zu gehen, um dort mit den anderen Kindern zu spielen.

Leider kann er aufgrund seiner Behinderung keine Schule besuchen, da es in der Gegend, in der er lebt, keine Schulen oder ähnliche Einrichtungen für Behinderte gibt und er noch immer nur wenige Worte sprechen kann.