Danielas Tagebuch von der Weihnachtspäckchentour, Teil 1

Home / Tourtagebuch / Danielas Tagebuch von der Weihnachtspäckchentour, Teil 1

Das schönste an der Weihnachtspäckchenaktion ist natürlich das Verteilen in Rumänien. Für alle Zurückgebliebenen führt Daniela Möller ein Tourtagebuch.

Hallo nach Deutschland! Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir den obligatorischen Balan-1.Tag-Rundgang gemacht ;-)

Natürlich führt der uns zu unserem Kindergarten „Kindernestchen“ – was aber an einem Sonntag nicht ganz so spannend ist. Doch wir haben Lilli, die Kindergartenleiterin, bei der Büroarbeit überrascht und uns ausführlich über die Situation im Kindergarten informiert. Es gab über viele positive Entwicklungen zu berichten. So haben sich
unsere ersten „Schulkinder“ gut eingelebt und die Lehrer sind sehr zufrieden mit ihnen. Welch ein Erfolg, wenn man bedenkt aus welchen familiären Umfeld diese Kinder stammen.

Danach ging es in die, für deutsche Verhältnisse, vorsintflutliche Turnhalle, die aber ein Segen für die Weihnachtspäckchenaktion ist. Hier sind schon die die meisten Päckchen in großen Transportkartons eingelagert. Da wir die Halle für diese Woche angemietet haben, können wir nun in aller Ruhe (und vorallem im Warmen) die Päckchen aufsetzen und für die Übergabefeiern vorbereiten. Wir haben heute schon damit angefangen und es steht schon eine stattliche Päckchenmauer in der Halle.

Da wir letzte Wochen drei (!) Transporte von Deutschland nach Rumänien geschickt haben, geben sich gerade die LKW-Fahrer die Klinke in die Hand. Am Morgen haben wir den DHL-Laster noch gesehen, der uns kostenlos von DHL Freight zur Verfügung gestellt wurde und am Abend stand dann schon der nächste vor der Halle. Tja, und der will morgen früh ausgeladen werden…
Einen ausführlichen Bericht findet Ihr übrigens hier: fuldaerzeitung.de/Kinzigtal–Kunterbuntes-Kinderzelt-bringt-4600-Paeckchen-nach-Rumaenien

Den Abend haben wir dann mit kreativem Basten ausklingen lassen ;-) Erstmals bekommen in diesem Jahr alle Lehrer und Erzieherinnen in der Stadt Balan ein kleines Weihnachtsgeschenk von uns. Natürlich mit Präsenten aus der Region. Beste „Robert Müller-Bauernwurst“ und ein Wurstgläschen, eine Eika-Kerze und ein Kinderzelt-Anstecker, liebevoll verpackt in einer Geschenktüte vom Globus, Wächtersbach. Na, die werden sich freuen!

So, jetzt müssen wir dringend ins Bett, denn morgen steht so einiges auf dem Programm…

Gute Nacht,
Daniela

Daniela Möller
Daniela Möller
Daniela Möller setzt sich ehrenamtlich in den Bereichen der Event-Organisation ein und leitet die jährliche Weihnachtspäckchenaktionen.
Andere Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar